KlasseBiene2013 - Kooperation zwischen Bildungs- und Umweltministerium

KlasseBiene2013 - Kooperation zwischen Bildungs- und Umweltministerium
Ministerfoto mit natürlicher Bienenwabe. Vorne von links Bildungsminister Ulrich Commerçon, Umweltministerin Anke Rehlinger, Dr. Fritz Trennheuser (Viktoria-Apotheke Saarbrücken)

 

 

Am Donnerstag, 18. April 2013 wurde an der Montessori-Gesamtschule Saarbrücken das Bienenjahr für saarländische Schulen offiziell eröffnet. Umweltministerin Anke Rehlinger und Bildungsminister Ulrich Commerçon gaben den Startschuss zum Projekt „KlasseBiene2013“.

 

Wie bereits im Vorjahr (Bienen machen Schule) nehmen 14 saarländische Schulen an dem von der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ koordinierten Projekt teil. In ihren Eröffnungsworten unterstrichen beide Minister die hohe Bedeutung der Bienen für die Gesellschaft. Ministerin Rehlinger und Minister Commerçon übergaben zusammen mit den Imkern Peter Sänger und Hans-Werner Krick ein Bienenvolk ihrer Bestimmung.

Das Bienenteam der Montessori-Gesamtschule mit ihrer Lehrerin Nina Utesch gibt bereits seit zwei Jahren den Bienen ein zuhause und stellt mittlerweile selbst sogenannte Topbarhives (alternative Bienenhaltung in Oberbeuten) her. Zudem konnte die Schule mit der Viktoria Apotheke Saarbrücken, SMS Innenausbau Müller und Globus Güdingen starke Partner gewinnen, die das Projekt vor Ort unterstützen.

 

Weitere Informationen und mehr über den Bereich Nachhaltigkeit finden Sie hier.
Weitere Informationen zur Montessori-Gesamtschule Saarbrücken finden Sie hier.
Infos zum Vorjahresprojekt "Bienen machen Schule" finden Sie hier.

 

Nachhaltige Projekte und Informationen zum Schulgarten gibt es auch in der "Schulgartenbroschüre" - Eine handlungsorientierte Dokumentation von Projekten und Veranstaltungen.